Liebe Leser und Leserinnen

2017 neigt sich dem Ende zu und wie so viele andere Blogger haben Tabi und ich auf ein erfolgreiches Jahr zurückgeschaut. Tabi und Julias Wort zum Sonntag wurde dieses Jahr ins Leben gerufen, wir haben interessante Themen diskutiert und viel Feedback von euch erhalten. Nun ist es Zeit ein Blick zurück zu werfen, euch unsere liebsten Beiträge zu verraten und unsere Top 3 Bücher zu küren.


The Beginning: Von der Idee zum ersten Beitrag

“Ich wollte unbedingt aus dem typischen Review Trott raus und dazu noch eine Schedule, die ich einhalten konnte. Und das geht am einfachsten mit einem Buddy. Da dachte ich mir “Hm, mit wem würde ich gern diskutieren?” und da bist du (Julia) mir eingefallen.”

Tabi war die mit der Idee und gemeinsam haben wir begonnen das ganze Konzept irgendwie auszuklügeln. Um was soll es in den Beiträgen genau gehen, wann kommen sie online, auf welchem Blog werden sie veröffentlicht? Inzwischen wisst ihr, dass wir über Themen schreiben, die die Leser- und Bloggerwelt beschäftigen und das Wort zum Sonntag abwechlungsweise an jedem zweiten Sonntag eines Monats erscheint.

Manche Beiträge waren eine schiere Zwangengeburt. Lange haben wir überlegt was wir genau schreiben wollen, welche Themen es zu diskutieren gibt und was euch beschäftigt, was sich zu diskutieren lohnt. Andere Themen wiederum fielen uns ganz leicht von der Hand und wir entwickelten während des Diskutierens bereits neue Ideen für spätere Beiträge.

Inzwischen sind wir ein eingespieltes Team (was ihr später auch noch merken werdet) und helfen uns gegenseitig aus tiefen Bloggerkrisen heraus und geben uns Mut und Zuspruch.

Das neue Logo für Tabi und Julias Wort zum Sonntag?

Die Lieblinge unserer Leser

Was uns am Ende des Jahres natürlich am meisten interessiert: Welcher Beitrag kam bei euch am besten an? Wir würden lügen, wenn jeder Beitrag gleich viel Aufmerksamkeit bekommen hätte, jedoch ist das kaum bei einem Blogger/einer Bloggerin so. Deshalb haben wir nachgeforscht.

Der Oscar für die meisten Kommentare geht an: Gewalt in Jugendbüchern

Ihr habt mächtig in die Tasten gehauen und habt euch sehr mit dem Thema auseinandergesetzt. Das ist nicht nur bei Gewalt in Jugendbüchern so, sondern auch bei vielen anderen Beiträgen. Es freut uns sehr, wie ihr euch für die diskutieren Themen interessiert und uns in den Kommentaren auch andere Sichtweisen darlegen.

Der Oscar für die meisten Klickzahlen geht an: Bibliotheken – Ein Auslaufmodell?

Bibliotheken sind ein wichtiger Bestandteil in der Welt der Bücher und wir haben uns mit den verschiedenen Bibliotheken auseinandergesetzt, unsere Lieblingsbibliothek gekürt und euch von Büchern über Bibliotheken erzählt.

Unsere Lieblinge

Kurz und schmerzlos, das sind unsere Lieblinge vom vergangenen Jahr!

Tabi
Volume VI Gewalt in Jugendbüchern
Volume IV Wie Blogger unser Kaufverhalten beeinflussen

Julia
Volume III Cover Klischees
Volume IV Wie Blogger unser Kaufverhalten beeinflussen

Wie Blogger unser Kaufverhalten beeinflussen ist ein Liebling von uns beiden. Es regte uns zum Nachdenken an, wir reflektierten uns selber und diskutierten darüber. Und das machte einfach Spass. Eure Kommentare dazu zu lesen, wie ihr durch die Bloggerszene beeinflusst werdet, war ebenfalls sehr interessant. So gewannen wir neue Sichtweisen und Blickwinkel auf das Kaufverhalten.

Rückblickend stellen wir fest, dass wir einige gute Beiträge geschrieben haben und es gar nicht so einfach ist, unsere Lieblinge zu küren. Eigenlob stinkt, das wissen wir. Aber wenn man gemeinsam Beiträge erarbeitet, sich austauscht, diskutiert und einander Schreibtipps gibt, dann ist man natürlich stolz auf das Endprodukt.

2018 Teaser: Das sind mögliche Themen fürs neue Jahr

Tabi und Julias Wort zum Sonntag geht ins zweite Jahr und wir haben uns bereits Gedanken gemacht, welche Themen wir  2018 diskutieren wollen. Unser Ideenbuch wird zwar stetig erneuert, aber gleichzeitig fallen manche Ideen auch wieder weg, weil sie bereits zu oft diskutiert wurden oder das Thema nicht mehr aktuell ist. Wir haben aber gemeinsam gebrainstormt und bereits drei Themen festgelegt, die definitiv diskutiert werden im neuen Jahr! Hier ist also ein kleiner Vorgeschmack, was euch 2018 erwarten wird:

Buchmesse 2018
Most Anticipated Releases
Wort zum Sonntag Leserunde

Top 3 Bücher 2017

Julia

Mackenzie Lee – Cavaliersreise die Bekenntnisse eines Gentleman

Mein erstes Buch aus dem Königskinder Verlag und ich war sofort Feuer und Flamme. Ich erwartete ein nettes kleines Abenteuer mit einer Reise durch das 18. Jahrhundert, stattdessen bekam ich Diversität, die Auseinandersetzung mit Rassismus, ein starker weiblicher Charakter und die wohl süsseste Liebesgeschichte für mich dieses Jahres. Mackenzie Lee konnte mich mit ihrem Schreibstil direkt überzeugen und ich habe Monty und Percy sofort in mein Herz geschlossen!

Sylvain Neuvel – Giants Sie sind erwacht

Obwohl ich zu Beginn etwas Mühe hatte mich mit dem Schreibstil zurecht zu finden, man erfährt die Geschehnisse nur durch Interviews und Aufnahmen, konnte mich die Geschichte dennoch packen. Während des Lesens hatte ich stets dieses “Ja, ist nicht mal so schlecht”-Gefühl. Nach dem Beenden des Buches dachte ich bereits “Das ist gut, super gut sogar.” Giants ist allerdings ein Buch, dass dich selbst nachdem man es beendet hat noch auf Schritt und Tritt begleitet und obwohl schon einige Monate her ist, als ich das Buch gelesen habe, denke ich noch sehr oft daran. Ein wahres Sci-Fi Abenteuer, das zum Nachdenken anregt.

Rainbow Rowell – Fangirl

Ein Buch, dass einschlug wie eine Bombe und gemeinsam mit Carry On (dt. Aufstieg und Fall des ausserordentlichen Simon Snow) nicht nur den englischen, sondern auch den deutschen Buchmarkt eroberte. Ich habe die englische Ausgabe zu Beginn dieses Jahres gelesen und war sofort verliebt in den leichten und doch sehr realitätsnahen Schreibstil von Rainbow Rowell. Die Geschichte von Cath wie sie ihren Weg versucht zu finden und ihr dabei ihre sozialen Ängste im Weg stehen ist einfach unglaublich. Cath ist mein Ebenbild, denn in vielen Situationen dachte ich mir “Oh, genau SO bin ich auch!”. Deshalb gehört Fangirl definitiv zu meinen Herzensbüchern!

 

Tabi

Sylvain Neuvel Giants – Sie sind erwacht/ Giants – Zorn der Götter

Sylvain Neuvel hat für mich im Jahr 2017 den Reading Slump beendet und eingeleitet. Denn er half mir Anfang des Jahres nicht nur mit Giants – Sie sind Erwacht aus meinen Post-BA-Thesis Slump, sondern beförderte mich auch direkt wieder in ihn hinein. Giants war so gut, dass es kein anderes Buch damit aufnehmen konnte: Roboter, Alien Invasion, spannende, mysteriöse Charaktere und ein interessanter Schreibstil. Neuvel brachte Neues (haha) in das Genre und Innovation in den meines Empfinden nach sehr schwachen Buchmarkt von 2017. Auch „Zorn der Götter“, Teil 2 der Trilogie, konnte mich vollends überzeugen. Seitdem warte ich gespannt auf Teil drei, der im Frühjahr 2018 auf Englisch erscheinen wird. Eine Reihe, die absolut großartig ist! (Und mit der Julia auch angesteckt wurde!)

Joel Dicker – Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert

Dieser über 700 Seiten starke Roman ist nicht nur spannend, sondern erzählt auch von Menschen, die mit vorgeschobenen Erfolgen durch das Leben gehen. Es erzählt von einem ungeklärten Mordfall, von dem Aufstieg, dem Fall und dem Leben eines Autors. Mit einer Kleinstadt als Hintergrund passt das Buch – in dem ich noch mittendrin stecke, es aber noch vor der Hälfte abgöttisch liebte – sehr gut in meinen literarischen Schwerpunkt 2017. So wie auch Buch 3 auf der Liste.

Madeleine Prahs – Die Letzten

Die drei letzten Bewohner einen Altbaus, der abgerissen werden soll, können sich nicht leiden. Aber dann müssen sie sich irgendwie gegen den Menschen und die Firma verbünden, die ihr geliebtes Haus abreißen will. Madeleine Prahs inszeniert dieses kleine soziale Netzwerk mit wundervoller Sprache, Witz und Einfühlsamkeit. Jede Seite dieses Buches war nicht nur ein Fest, sondern gab mir die Hoffnung für deutsche Autoren wieder. Denn Madeleine Prahs schaffte mit Die Letzten das, was ich kaum noch für möglich hielt in 2017: Poetik und Prosa miteinander in einem schnellen, spaßigen und schlauen Roman miteinander zu verbinden.

Alle Beiträge auf einen Blick

Volume VIIII An Awakening of the Book title
Volume VIII Wieso bloggst du? – Stimmen von der #FBM17
Volume VII Bibliotheken – Ein Auslaufmodell?
Volume VI Gewalt in Jugendbüchern
Volume V Das Genre – Orientierungshilfe oder Schubladen-Denken?
Volume IV Wie Blogger unser Kaufverhalten beeinflussen
Volume III Cover Klischees
Volume II Buchverfilmungen
Volume I Damsel in Distress in YA


Dieser Beitrag ist nun bereits die 10. Ausgabe von Tabi und Julias Wort zum Sonntag. Uns macht es sehr viel Spass die Beiträge gemeinsam zu erstellen, brainstormen, diskutieren und zu schreiben. Wir wollen euch natürlich auch noch herzlich bedanken für euer Feedback, die vielen Kommentare, Likes und Retweets auf Twitter. Es ist uns jedes Mal eine Freude zu sehen wie ihr euch mit den Beiträgen auseinandersetzt. In diesem Sinne wünschen wir euch schöne Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr!

Eure Julia und Tabi

 

Tabi und Julias Wort zum Sonntag will return in february 2018

Written by Julia

    4 Kommentare

  1. felia (libraryoflittleworlds) Januar 2, 2018 at 3:49 pm Antworten

    Ich liebe euer “Wort zum Sonntag” *-* Eure Themen sind immer unfassbar interessant und die Beiträge sind immer totale Highlights.
    Ich freue mich schon auf das nächste Jahr mit hoffentlich wieder ganz vielen tollen Worten zum Sonntag <3
    Und jetzt muss ich mich erstmal durch eure Ranglisten mit den besten Beiträgen klicken, vielleicht kenne ich ja manche noch nicht 😀
    Alles Liebe,
    Feli <3

    • Julia Januar 3, 2018 at 8:51 pm Antworten

      Liebe Feli
      Vielen Dank für deinen zuckersüssen Kommentar! Wie schön, dass dir unsere Beitragsreihe so gut gefällt, das freut uns wirklich sehr und ist auch super motivierend! <3 Ich wünsche dir viel Spass beim Stöbern!
      Liebste Grüsse
      Julia

  2. AngelicBooks Dezember 23, 2017 at 5:51 pm Antworten

    Ihr beiden seid so süß o.O
    Ich wünsche dir nochmal einen guten Rutsch liebe Julia!
    LG
    Chiara

  3. nana Dezember 17, 2017 at 12:15 pm Antworten

    Ihr zwei seid so toll 🙂 Ich freue mich schon auf 2018 mit euch <3

Leave a Comment

Meine Meinung dazu: