Der alljährliche Weihnachtsstress hat sich breit gemacht. Von “Oh mein Gott es ist bald Weihnachten ich freu mich SO sehr!” zu “Oh mein Gott es ist bald Weihnachten ich fühle mich super gestresst.” ist alles mit dabei. Ich fiebere Weihnachten nicht mehr so entgegen wie ein kleines Kind, sondern ich geniesse viel mehr die Zeit davor. Im November ging es auf dem Blog aber alles andere als weihnachtlich zu und her, aber lest selbst was ihr so verpasst habt:


On the Blog so far

Es gibt eine neue Rezensionsseite! Die alte musste dringend überarbeitet werden, denn mit den Covern, sortiert nach Buchtitel war es furchtbar unübersichtlich. Jetzt befindet sich auf dieser Seite eine Tabelle, die man nach belieben nach Autor, Buchtitel oder Genre sortieren kann. Ich finde es super genial und es lädt viel mehr zum Stöbern ein. Was haltet ihr von der neuen Seite?

Zum ersten Mal gab es eine Spezial Woche auf meinem Blog. Die Supernatural Week hat mir viel Spass gemacht, auch wenn der geplante Watch Along ein totaler Reinfall war. Wegen dieser Spezial Woche gab es auch mehr Beiträge als üblich, aber jetzt gibt es wieder unregelmässiger Beitrage von mir.

Alltagsgeplapper

Fairyloot: Lohnt sich diese Bücherbox?
Supernatural Week: On the Road so far
 Supernatural Week: Musik zum Bloggen und Headbangen
Supernatural Week: Supernatural Rezensionen
Supernatural Week: GIVE ME ALL THE MERCH
Supernatural Week: Mein Held Dean Winchester

Rezensionen

Sebastian Fitzek – Die Therapie 
Comic: Die Schöne und das Biest
Tahereh Mafi “Ich fürchte mich nicht” – 2014 und heute

 

 

Bücher über Bücher

Eigentlich hatte ich mir im Oktober ein Buchkaufverbot auferlegt und war felsenfest überzeugt, bis Weihnachten keine Bücher mehr zu kaufen. Ich wollte es auch wirklich durchziehen, bis ich dann allerdings die Supernatural Bücher kaufen “musste” für mein Blogspecial. Ein Beitrag von Mareike brachte mich dann zusätzlich zum Nachdenken. Deshalb sage ich jetzt einfach mal: Buchkaufverbote am Arsch vorbei. So.

Neuzugänge
Die dunkle Seite des Mondes
Timeless – Retter der verlorenen Zeit (Rezensionsexemplar)
Don Quijote
His Dark Material Trilogie

Na gut, gekauft habe ich zwar nicht wirklich viel, aber die Glücksfee war auf meiner Seite! Don Quijote habe ich bei Kaddy gewonnen und die His Dark Materials Trilogie bei Sarah. Sonst habe ich meistens Pech bei Gewinnspielen, aber hier hatte ich wirklich grosses Glück und ich freue mich riesig über die Bücher! Die dunkle Seite des Mondes war ein sehr spontaner Kauf. Das Buch zog mich magisch an und plötzlich stand ich damit an der Kasse. Es ist mein erstes freiwillig gekauftes Diogenes Verlag und bin schon sehr gespannt wie es mir gefallen wird.

 

Gelesen

Bobby Singer’s Guide to Hunting
John Winchesters Journal
The Supernatural Book of Monsters, spirits, ghousts, spirits and ghouls
Ms. Marvel Band 3 – Der Ernst des Lebens (Comic)
Die vollständige Maus (Graphic Novel)
Krieg der Welten (Graphic Novel)

Die drei Supernatural Bücher habe ich euch im Rahmen der Supernatural Week genauer vorgestellt, richtig überzeugen konnte mich nur Bobby Singer’s Guide to Hunting. Ms. Marvel Der Ernst des Lebens fand ich ganz okay, nichts weltbewegendes. Ich denke auch nicht, dass ich die Reihe weiter verfolgen werde.

Die vollständige Maus war ein kleines Lesehighlight. Es erzählt die Geschichte eines Juden im zweiten Weltkrieg. Die Juden sind als Mäuse dargestellt, die Nazis sind Katzen, die Polen sind Schweine, die Alliierten sind Hunde. Trotz dieser harmlosen Zeichnungen wird der Schrecken von damals einem sehr nahe gebracht und ich musste es öfters weglegen, um das gerade gesehene und gelesene zu verarbeiten.

Flimmerkiste

Friends

Diese allseits beliebte Serie habe ich bis vor ein paar Wochen noch nie gesehen. Inzwischen habe ich sie aber sehr lieb gewonnen und freue mich auf die kommenden Staffeln, davon gibt es wirklich mehr als genug. Momentan bin ich bei Staffel 2 und bewundere in jeder Folge der Kleiddungsstil von Monika und Rachel. Joey mochte ich von der Truppe zunächst am wenigsten, aber inzwischen mag ich seinen schrägen Humor irgendwie.

Das mag ich wirklich an der Serie, man beginnt allmählich mit den Charakteren warm zu werden und schliesst sie langsam in sein Herz. Das habe ich wirklich vermisst, denn seit Monaten habe ich keine neue Serie mehr angefangen. Ich habe ganz vergessen wie schön es ist eine neue Serie zu beginnen und Friends kann mich zum Glück voll und ganz begeistern!

Supernatural

Momentan bin ich bei Staffel 10 und somit bei der letzten Staffel, die auf Netflix zur Verfügung steht. Was ich danach mache? Wahrscheinlich wieder bei Staffel 1 beginnen. Spass beiseite, ich werde wohl einfach Friends durchsuchten. Oder mir endlich Zeit nehmen für andere Serien, die ich schon seit langem (weiter-)schauen will. Da wären beispielsweise die neue Staffel Game of Thrones, Lucifer, Outlander oder The 100. Auch Animes stehen auf dem Programm, wobei ich hier ein paar Tipps von euch gut gebrauchen könnte. Also haut eure Empfehlungen mal raus!

 

Unterwegs im Netz

Diesen Monat kam ich sehr wenig zum Stöbern und ich sollte das dringend einmal nachholen. Einige wenige Links habe ich euch aber dagelassen und ihr solltet euch die Beiträge wirklich mal durchlesen!

Rebecca von Goldblatt hat wie so viele andere auch, Origin von Dan Brown gelesen. In ihrer Rezension schreibt sie sehr schön darüber, welche Erwartungen sie an das Buch hatte und wieso das so erfolgreiche Phänomen Robert Langdon nicht mehr zu funktionieren scheint.

Momentan bin ich unzufrieden mit so fast allem, auch mit meinem Blog stehe ich ein bisschen auf Kriegsfuss. Über diese Unzufriedenheit hat auch Emily von Stopfis Bücherwelten geschrieben. In ihrem Talk lässt sie ihren Frust aus und ich kann den Beitrag (leider) nur so unterschreiben.

Den Beitrag von Mareike (Bücherkrähe), der mich dazu bewegte Buchkaufverbote nicht mehr so eng zu sehen, muss ich hier natürlich auch verlinken. Über den Stapel ungelesener Bücher und die Unsinnigkeit von Buchkaufverboten spricht sie ein altbekanntes Problem an, zeigt aber dennoch eine andere Sichtweise auf. Sehr lesenswert!

Anna von Fuchsias Weltenecho schreibt bei Dinge, die mich als Leser nerven über nervige Kommentare, die wir als Leser manchmal zu hören bekommen. Leider kenne ich jede darin beschriebene Situation darin. Ich freue mich auf den zweiten Teil des Beitrags!

Erlebtes

Der November startete eigentlich ziemlich witzig. Ich war zum ersten Mal in meinem Leben Lasertag spielen und fand es super witzig! Ich fühlte mich wie James Bond, versteckte mich hinter Fässern, wartete geduldig hinter aufgestellten Wänden um mein sich näherndes Ziel auszuschalten. Es war ein super lustiger Abend, auch wenn es anstrengend war und ich nach der ersten Runde schon völlig verschwitzt war. Und das beste daran: Es tut kein bisschen weh! Ausser man ist so ungeschickt wie ich und man rennt gegen eine Wand.

Diesen Monat tat ich ausserdem das Undenkbare: Ich ging ins Kino. Ganz alleine. Ohne Begleitung.
Für mein Introvertiertes Ich war das ein sehr emotionaler und wichtiger Moment. Und ich kann euch eins sagen: Ich bin mächtig stolz auf mich. Ich ging in die Nachmittagsvorstellung, weshalb ein paar Kinder anwesend waren. Geschaut wurde Thor: Ragnorak der mich wirklich positiv überraschen konnte.
Und Kinder können im Kino eigentlich ganz niedlich sein. Als Thor auf der Leinwand erschien schrie ein Junge ganz aus dem Häusschen “Papa! Da ist THOR!” Nach der Vorstellung blieb ich natürlich brav sitzen und wartete auf die After Credit Scene. Ein paar Reihen vor mir sass ein Vater mit seinem Kind und seinen Freunden. Die Kinder: “Können wir nicht endlich gehen? Wir sind ganz alleine hier? Da kommt doch nichts mehr!” Der Vater war ein richtiger Marvelfan und erklärte ihnen wie wichtig es sei zu warten. Als dann die Szene kam waren die Kinder völlig perplex “Wow! Da ist kommt ja wirklich noch eine Szene!” Der Vater sah verdammt stolz aus.

Ausserdem war ich noch ein zweites Mal im Kino, dieses Mal in Begleitung meiner besten Freundin und ihrem Freund. Wir schauten und Justice League an und verliessen danach etwas enttäuscht das Kino. Dazu wird es noch einen ausführlichen Spoilertalk geben, keine Sorge!

Ansonsten verging der Monat wie im Flug ohne weitere, erwähnenswerte Vorkommnisse. Letzte Woche bekam ich ganz überraschend einen Adventskalender von meiner Patentante. Und da heute der 1. Dezember ist, werde ich heute fröhlich das erste Päckchen auspacken. Oder habe es eventuell schon ausgepackt.


Das wars wieder von meiner Seite aus. Dieses Wochenende findet in meinem Dorf ein Weihnachtsmarkt statt und am Samstagabend gehe ich auf ein Konzert (Milky Chance!!) und ich freue mich auf ein paar entspannte Tage. Der Dezember wird nochmals etwas anstrengend auf der Arbeit, weil sich das Jahr dem Ende naht, aber die Weihnachtsferien muss man sich eben irgendwie verdienen.

Habt ihr schon alle Weihnachtsgeschenke eingekauft? Oder gehört ihr zu der kreativen Sorte und bastelt etwas?

Written by Julia

    8 Kommentare

  1. Elli Dezember 9, 2017 at 10:47 pm Antworten

    Hi Julia,
    du hattest ja wirklich einen ereignisreichen November. Deine neue Rezensionsseite sieht wirklich super aus! Hast du die mit einem Plugin gemacht? Ich muss meine auch mal überarbeiten, aber das kommt dann mit dem neuen Theme irgendwann.
    Da ich noch nie Supernatural geguckt habe (bitte bekomm jetzt keinen Schock) konnte ich mit deiner Aktion leider nicht so viel anfangen. Es steht aber auf meiner To-watch-Liste und dann hole ich auch deine Beiträge nach.
    Dein Adventskalender ist wirklich süß. Ich mag es total gerne, wenn man einen selbst macht, das ist einfach so viel schöner als die fertigen für 2€. 🙂
    Liebste Grüße,
    Elli

    • Julia Dezember 11, 2017 at 10:19 pm Antworten

      Hey Elli
      Ich finde die neue Rezensionsseite auch super schön und habe dafür das Plugin “TablePress” installiert. Wirklich sehr empfehlenswert, so lässt sich eine Tabelle super einfach erstellen.
      Ich habe schon vermutet, dass Nicht-Supernatural-Fans kaum etwas mit der Special Woche anfangen können, aber ich wollte es trotzdem einfach machen. Ich bin gespannt was du von der Serie sagen wirst. 🙂
      Adventskalender sind eine wunderschöne Idee und ich freue mich wirklich über den meiner Patentante. Natürlich kann es auch ein fertiger Schokoladen Adventskalender sein, aber ich finde wenn man selber einen macht wirkt es etwas persönlicher.
      Liebste Grüsse
      Julia

  2. jacquysthoughts Dezember 3, 2017 at 11:23 pm Antworten

    Ich mag deine Rückblicke total gerne!
    Die Supernatural Woche fand ich auch echt cool, ich habe nur leider nicht kommentiert, weil ich die Beiträge immer unterwegs gelesen habe und das dann so umständlich ist 😀 Was war denn das Problem beim Rewatch? Zu wenige Teilnehmer? Ich hatte leider keine Zeit, sonst wäre ich echt gern dabei gewesen.
    Bei Buchkaufverboten bin ich auch der Meinung, dass man sie nur machen solte, wenn man es wirklich will. Wenn man sich damit quält, hat niemand was davon. Da ist ausgewähltes Kaufen eindeutig die bessere Lösung. 🙂
    Aaaaahhh ich liebe Friends! Und jedes Mal wenn jemand die Serie anfängt und es ihm dann ebenso geht, freue ich mich total. Ich habe es bisher vier mal komplett geschaut und muss mich ständig davon abhalten, einfach noch mal anzufangen 😀 Ich wünsche dir noch ganz viel Spaß damit!
    Was Geschenke angeht bin ich leider immer sehr unkreativ und besorge sie (wenn überhaupt…) auf den letzten Drücker. Bisher habe ich leider noch für niemanden etwas passendes gefunden, aber ich hoffe das ändert sich noch.

    • Julia Dezember 11, 2017 at 10:11 pm Antworten

      Hey Jacquy!
      Aww vielen lieben Dank für das Kompliment! Ich kenne das “Problem”, ich lese Beiträge auch oft wenn ich unterwegs bin und habe nicht immer Zeit um zu kommentieren, mach dir deswegen keine Gedanken 😀
      Das Watch Along war eher eine Ein-Frau-Party. Ich war die Einzige die darüber twitterte, deshalb brach ich das Ganze nach 20 Minuten ab.
      Friends ist wirklich super, inzwischen bin ich beim Ende der dritten Staffel und liebe die Serie immer mehr. Inzwischen schaue ich es auf englsich und bin sehr froh pber die Entscheidung die Serie nun in der Originalsprache zu schauen. jetzt sind Chandlers Witze endlichw witzig und machen Sinn 😀
      Ich brauche auch noch ein paar Geschenke für Weihachten, aber die kaufe ich noch dieses Wochenende. Haben ja schliesslich noch zwei Wochen Zeit. also aboslut kein Stress…
      Liebste Grüsse
      Julia

  3. reginarewritten Dezember 2, 2017 at 4:42 pm Antworten

    Hey Julia 🙂
    ein wirklich schöner Beitrag. Friends ist so toll! Ich habe mich zumindest immer total gut durch die Serie unterhalten gefühlt 😀
    Und natürlich viel Spaß auf dem Konzert.
    Liebe Grüße
    Regina

    • Julia Dezember 11, 2017 at 10:07 pm Antworten

      Liebe Regina
      Danke 🙂 Das Konzert war wirklich grossartig, die Stimmung war einfaach wundervoll und Milky Chance sind live wirklich genial!
      Liebe Grüsse
      Julia

  4. Stopfi Dezember 1, 2017 at 1:20 pm Antworten

    Ohhh so ein schöner Beitrag! Und vielen Dank für’s Verlinken 🙂
    Und gaaaanz viel Spaß auf dem Konzert!

    • Julia Dezember 2, 2017 at 12:00 pm Antworten

      Bitte gerne und Danke 😀 Ich freu mich sehr auf das Konzert und bin gespannt ob die live auch so gut sind 🙂
      Liebste Grüsse
      Julia

Leave a Comment

Meine Meinung dazu: