Willkommen zum heuten Sonntagsfilm!

Letzte Woche ging ich ins Kino und hab mir den neusten Film von Marvel angeschaut: Logan –  The Wolverine. Ich bin ein riesen Marvel Fan und so ist es schon eine Pflicht für mich geworden, jeden neuen Film im Kino zu schauen. Ich liebe die X-Men Reihe, aber die bisherigen Wolverine Filme fand ich alles andere als berauschend. Deshalb ging ich mit nicht sehr hohen Erwartungen ins Kino. Ich hoffte auf einen simplen Actionfilm mit viel Gewalt und Blut, da der Film bei uns in der Schweiz ab 16 ist und in Amerika sogar erst ab 18.


Handlung

Jahr 2029. Wolverine gehört zu den wenigen noch verbliebenen Mutanten, da seit 25 Jahren keine mehr geboren wurden. Logan merkt, wie seine Zeit langsam zu Ende geht, er kämpft mit gesundheitlichen Problemen und seine Heilungsfähigkeiten lassen nach. Deshalbist es mehr als ungünstig, als eine fremde Frau ihn um Hilfe bittet, sie und ihre Tochter nach North Dakota zu fahren.


Gott sei Dank hab ich den Trailer nicht geschaut! Und ich rate euch dasselbe. Denn so hatte ich keine Ahnung welche Fähigkeiten das Mädchen hat. Da sass ich also im Kino und wartete gespannt darauf, Laura endlich in Action zu sehen. Und holy cow! Als man dann ihre Fähigkeiten zu sehen bekam rief ich halblaut und völlig schockiert „WHAT THE FUCK?“, was einige Lacher im Publikum erzeugte.

Dass der Film erst ab 16 resp. ab 18 ist, kann ich gut nachvollziehen. Er ist nicht nur blutig und brutal, sondern blutig und brutal, mit Kindern. Man sieht wie Wolverine einige blutige Schlachten bekämpft, aber wenn dann noch Kinder in den Kampf ziehen, dann ist das schon eine etwas andere Sache.

Die Brutalität und Gewalt steht dem Film und ich ziehe meinen Hut vor Marvel, dass sie sich nun endlich getrauen „härtere“ Filme zu produzieren. Deadpool ist auch nichts für zarte Gemüter. Von solcher Art von Gewalt und Brutalität kann ich mich zumindest gut distanzieren, weil es einfach wahnsinnig unlogisch ist. Beispielsweise schneidet sich Deadpool in seinem Film die Hand ab, die dann wieder nachwächst. Sure thing, im echten Leben ist es schliesslich genau so.

Logan liess mich als emotionales Wrack zurück. Er ist nicht wie die bisherigen X-Men Filmen, wo meistens alles Friede Freude Eierkuchen wird. Logan ist ein würdiger Abschluss, auch für Hugh Jackman, da es sein letzter Film in der X-Men Reihe ist. Es ist nicht nur brutal, sondern spielt auch mit den Emotionen der langjährigen X-Men Fans.

Was mich und viele Kinobesucher allerdings irritierte: Es gibt keine After-Credit-Scene wie sonst üblich bei Marvel. Seit Civil War gibt es sogar häufig zwei solche Szenen, nicht aber bei Logan. Nach einigen Sekunden der Verwirrtheit war ich aber froh über die fehlende Szene, da die Schlussszene abschliessend und somit endgültig ist. Eine zusätzliche Szene hätte es bestimmt wieder zu nichten gemacht.

Falls ihr ein X-Men und Marvel Fan seid, kann ich euch ein Gand ins Kino nur empfehlen. Falls ihr aber keine Ahnung habt, wer oder was die X-Men sind, könnt ihr es euch sparen. Ihr versteht viele Referenzen und Charaktere nicht. Deshalb werdet ihr es als einen Actionfilm betrachten, für Wolverine Fans ist er aber so vieles mehr. Mich konnte Logan sehr überzeugen, für mich ist es der beste Teil von Wolverine und ein guter Abschluss.

Written by Julia

    8 Kommentare

  1. thebookhubble März 28, 2017 at 7:25 pm Antworten

    Hey Julia,

    Logan habe ich noch nicht gesehen, werde ihn aber wahrscheinlich in Zukunft noch anschauen. Ich habe fast alle X-Men Filme gesehen und mag sie auch sehr gerne, aber irgendwann wurde es mir etwas zu viel. Es kam mir zu auf Kommerz gedrillt vor, dass andauernd ein neuer Film rausgekommen ist, vor allem in der Wolverine Reihe. Ich bin froh, dass dieser hier der letzte Wolverine sein wird.
    Wenn du aber sagt, dass es ein würdiger Abschluss ist, dann geb ich der Reihe nochmal eine Chance 😀

    Viele liebe Grüße,
    Larissa

    • Julia März 29, 2017 at 7:44 pm Antworten

      Hey Larissa
      Ich kann dich da schon verstehen. Die X-Men Filme sind schon Geschmackssache und irgendwann ist es einfach zu viel des guten. Logan ist wirklich ein würdiger Abschluss und gefiel mir besser als die bisherigen Wolverine Filme, deshalb lohnt es sich wirklich den Film zu schauen 🙂 Gib mir auf jeden Fall Bescheid, wenn du ihn gesehen hast!
      Viele Grüsse
      Julia

      • thebookhubble März 30, 2017 at 9:45 pm Antworten

        Hallo Julia,
        mach ich auf jeden Fall 🙂 irgendwann muss ich mal die ganzen X-Men Filme nacheinander anschauen, damit ich mal alle gesehen hab. Bin jetzt schon neugierig, wie die Wolverine Reihe endet, da ich nicht wusste, dass es der letzte Film sein soll.
        Liebe Grüße,
        Larissa

  2. kaddy März 26, 2017 at 5:26 pm Antworten

    Hallöchen,

    hab Logan vor ein paar Wochen auch angeschaut und fand den einerseits gut aber andererseits auch irgendwie verstörend.
    Bei uns ist der Film auch mit FSK 16 deklariert aber ich hätte den MINDESTENS auf FSK 18 angehoben. Einige Szenen waren da echt brutal (z.B. als man gesehen hat wie die „Krallen“ in versch. Arten und Weisen in den Kopf der Gegner/Bösen gerammt wurde und die Kamera auch noch voll draufhält). Bei einer Szene ….oder waren es auch zwei?… musste ich mir die Hand vor die Augen halten bzw. die Augen zukneifen.

    Zum Trailer, ich habe zwar einen gesehen aber da wurde seeeeehr wenig über das Mädchen verraten. Kann mich noch genau erinnern wie mein Freund und ich im Kino „whaaaat the fuuuuck?!“ gemurmelt und uns total erstaunt angeschaut haben.

    Ich gehöre auch zu den Kinobesuchern, die irritiert darüber waren dass es keine Extra Szene gab. Bei Marvel Filmen gilt für mich immer das Motto „Sei geduldig und warte bis zum allerletzten Namen“ und umso erstaunter war ich als rund 80% der Kinobesucher nach der Schlussszene gegangen sind und nicht einmal die ersten paar Namen im Abspann abwarten können. Für mich gehört es irgendwie zum Film dazu zu schauen wie viele Personen bei solch einem Film mit gewirkt haben.
    Aber zurück zum Thema. Ja Logan hat nicht diese Extra Szene und ich bin da deiner Meinung, dass das echt gut zum endgültigen Ende passt. Hätte es ziemlich Schade gefunden, wenn Wolverine noch mehr ausgeschlachtet wird um einfach nur Filme auf den Markt zu schmeissen. Weißt du zufällig ob die X-Men Reihe komplett abgeschlossen ist, also dieses Vorgeschichten-Ding oder kommen da noch weitere Filme?

    Liebe Grüße,
    Kaddy

    • Julia März 26, 2017 at 5:51 pm Antworten

      Hey Kaddy!
      Einige Szenen sind wirklich brutal und ich hätte es wohl auch ab 18 Jahren empfohlen wie in den USA. Aber die Bestimmungen bzw. das System dahinter wird sowieso anders geregelt. Bei der Serie „Game of Thrones“ geht es manchmal noch blutiger zu und her und die ist hier auch nur ab 16, trotz abgerollter Köpfe und explizite Sexszenen. Das System finde ich deswegen etwas fragwürdig :/

      Einer von den vielen Trailern verrät auf jeden Fall ziemlich genau was für eine Fähigkeit sie hat, was ich etwas schade finde. So ist der gesamte Nervenkitzel weg. Zum Glück hab ich ihn nicht gesehen, den dieser Moment der Enthüllung war grandios für mich 😀

      Anscheinend gibt es bei den X-Men Filmen öfters keine After Credit Scene. Ist zwar etwas unlogisch, aber kann man nicht viel machen. Ich bin deiner Meinung, Wolverine hat nun sein gelungenes Ende gefunden.
      Es gibt seit kurzem die Serie „Legion“, die um Mutanten geht, und im Februar 2018 kommt „Deadpool 2“ in die Kinos, mehr weiss ich aber auch nicht. Es gibt viele Gerüchte um einen neuen X-Men Film, aber das ist alles sehr schwammig und nicht konkret. Hier wäre sonst eine Auflistung von den Filmen, die angeblich erscheinen werden: http://www.moviepilot.de/news/nach-logan-the-wolverine-wie-und-wann-geht-es-mit-den-x-men-filmen-weiter-185009
      Liebste Grüsse und einen schönen Abend
      Julia

  3. Anna März 21, 2017 at 1:01 pm Antworten

    Hey Julia,

    den Film möchte ich aufjedenfall auch noch schauen! Ich bin sehr gespannt darauf und nach deiner Review weiß ich, dass er mich nicht enttäuschen wird. Das Marvel Universum begleitet mich nun auch schon einige Jahre, da ist es quasi meine Pflicht, die Filme im Kino zu sehen (:

    Liebe Grüße!
    Anna

    • Julia März 21, 2017 at 4:52 pm Antworten

      Hey Anna!
      Ich wusste gar nicht, dass du auch so ein Marvel Pflichtkinogängerin bist 😀 *high five*
      Logan fand ich wirklich super, es war gut ohne grosse Erwartungen ins Kino zu gehen. Ich bin gespannt, ob er dir gefallen wird. Gib mir doch Bescheid, wenn du ihn gesehen hast. Hast du den Trailer gesehen? Falls nein: Schau ihn nicht 😀
      Liebste Grüsse
      Julia

      • Anna März 21, 2017 at 7:10 pm Antworten

        Ich hoffe ich schaffe es ins Kino, wäre sehr enttäuscht, wenn ich den Film verpasse..
        Den Trailer habe ich schon gesehen aber werde ihn mir nicht noch einmal ankucken, dann weiß ich vielleicht nicht mehr allzu viel 😀

        Liebe Grüße! (:

Leave a Comment

Meine Meinung dazu: