Hallo liebe Potterheads und solche, die es noch werden wollen!

Wie ihr wisst habe ich bis vor kurzem noch keinen einzigen Harry Potter Film gesehen oder die Bücher gelesen. Da ich meine imaginäre „Shame“-Glocken-Tante von Game of Thrones endlich los werden wollte, habe ich vor ein paar Monaten den ersten Band gelesen. Und was soll ich sagen: Ich bin begeistert! Da aber wahrscheinlich alle von euch wissen um was es geht, verzichte ich auf eine ausführliche Rezension und präsentiere euch nun: Harry Potter und die Mini-Rezensionen! Inklusive Super-Mini-Filmreviews!


Band 1: Harry Potter und der Stein der Weisen

Dem ersten Band fehlt es an Spannung, aber dafür ist die Atmosphäre umso schöner! Ich habe zum ersten Mal ein Fuss in Hogwarts gesetzt und lernte interessante Charaktere kennen (Hass auf die Dursleys, schon nach einem Kapitel!). Ein guter Start in die Buchreihe, obwohl es mehr Spannung vertragen würde. Da gibt es auf jeden Fall noch Luft nach oben!

Den Film fand ich, sorry!, wirklich zum Einschlafen. Manche von euch sind (grösstenteils) damit aufgewachsen, deshalb kann ich verstehen wenn ihr den Film vergöttert. Ich hingegen fand ihn wirklich etwas langweilig. Die Musik ist aber genial und ist mein absoluten Highlight im Film.

 

Band 2: Harry Potter und die Kammer des Schreckens

Die Kammer des Schreckens fand ich bisher der schwächste Band. Das Ende war mir einfach zu dubios und, ja, sogar in einer Zauberwelt mit Riesen, Hauselfen und einer Zauberschule war es mir zu surreal, dass Harry das Gryffindor Schwert aus dem sprechenden Hut zieht und gegen eine Schlange kämpft. Es war mir wirklich zu viel. Was mir am ersten Band fehlte, wurde hier zu überspitzt dargestellt. Dobby machte mich aber wirklich neugierig. Obwohl ich noch nie einen Fuss in die Harry Potter Fandom gesetzt habe, weiss ich dank zahlreichen Spoilern das eine oder andere bereits. Wer stirbt, wer zusammenkommt etc. Aber welcher Familie Dobby gehört, war mir ein Rätsel.

Der Film war schon etwas besser als Teil 1, trotzdem konnte es mich nicht ganz überzeugen. Die Kampfszene am Ende war wie im Buch zu viel des Guten.

 

Band 3: Harry Potter und der Gefangene von Askaban

Was soll ich sagen? Ich LIEBE diesen Band! Man lernt so viele geniale Charaktere kennen, Remus schloss ich sofort in meine Herz, bei Sirius dauerte es zwar etwas länger, aber der schwarze Wolf ist genial. Sehr schön finde ich hier die Hintergrundgeschichten zu Sirius, Lupin & Co. Es entwickelt sich langsam eine richtige Storyline, die neugierig macht. Ich tauchte immer mehr in die Welt ein, dank Pottermore weiss ich nun auch, dass ich ein Hufflepuff bin, obwohl ich mich mehr als Ravenclaw sehe. Aber hey, Newt Scamander war auch ein Hufflepuff <3

Während mir das Buch richtig gut gefiel, hatte ich beim Film Mühe. Es wird nur wenig deutlich erklärt. Dass James ein Animagus war, erfahren wir im Film nicht und deshalb wird auch nicht erklärt, wieso Harrys Patronus ein Hirsch ist. Mein Freund ist zwar der Meinung, dass alles erklärt wird, nur eben nicht so offensichtlich, aber ganz zufrieden bin ich damit nicht. Filmtechnisch ist er um einiges besser als die bisherigen Filme, aber ich bin noch nicht völlig geflasht.

 

Band 4: Harry Potter und der Feuerkelch

Und plötzlich hat das Buch 700 Seiten. Nun gut. Ich war etwas kritisch, da ich es mir etwas langweilig vorstellte, dass es 700 Seiten um das Trimagische Turnier geht. Tatsächlich fängt das Turnier aber erst nach 300 oder 400 Seiten an. Ist das Buch deswegen langweilig? Auf keinen Fall! Es geschehen so viele Dinge und die Seiten blättern sich beinahe schon von selbst um. Wie erwähnt vermisste ich die Spannung im ersten Buch, aber hier wird das alles wettgemacht. Voldemort gewinnt immer mehr an Kraft, die Todesesser lassen Menschen in der Luft herumfliegen und das grosse Quidittch Weltmeisterschaft Finale findet statt. Als ich das Buch zuklappte war ich völlig im Bann des Buches gefangen. Gerade in diesem Buch erhält man reichlich viel Stoff und muss das Ganze erst verdauen.

Den Film habe ich nach etwa einer Stunde abgebrochen. Ich hab mir das ganze ganz anders vorgestellt und ausserdem spoilern sie schon in der ersten Szene einen wichtigen Charakter. Das geht mal überhaupt nicht! Wahrscheinlich überspring ich den Film einfach.


Die Harry Potter Fandom hat ein neues Mitglied: Mich! Spätestens als ich Fantastic Beasts and where to find them im Kino gesehen habe, bin ich dem Universum verfallen. Newt mit seinem Koffer hat es mir wirklich angetan. Von mir aus könnten sie ruhige weitere Filme oder eine ganze Serie mit ihm machen! Aber zurück zu Harry und Hogwarts; Ich liebe die Bücher und freue mich die Folgebände zu lesen. Die wunderbar Bücherkrähe hat einen kritischen Beitrag zur Harry Potter Fandom geschrieben, der wirklich lesenswert ist.

Written by Julia

    6 Kommentare

  1. Patty Februar 4, 2017 at 2:52 pm Antworten

    Liebe Julia,

    es freut mich, dass du jetzt auch zum Potterhead wirst. Auf Twitter habe ich ja schon deine Meinung zum 5. Band entdeckt (und kann diese total nachvollziehen). Ich bin auf jeden Fall gespannt wie du die letzten beiden Bände findest.

    Und es gibt noch 4 weitere Filme zu „Phantastische Tierwesen“. Im nächsten Teil wird Newt auf jeden Fall noch eine Rolle spielen. 😀

    Liebe Grüße
    Patty

    • Julia Februar 5, 2017 at 12:36 am Antworten

      Hey Patty
      Ich bin gerade mit Band 5 fertig geworden und bin emotional immer noch etwas mitgenommen, wobei das noch eine Untertreibung ist! Jedoch war es doch sehr langatmig, ich hoffe die nächsten zwei Bände werden wieder besser. Oh Schreck, bald bin ich im Finale angelangt 🙁
      Wirklich? Das wusste ich nicht. Das sind tolle Neuigkeiten! 😀
      Liebste Grüsse
      Julia

  2. katizeitzulesen Januar 24, 2017 at 5:38 pm Antworten

    Liebe Julia,
    es ist echt interessant Deine Meinung zu Harry Potter zu lesen! Da ich sie von Anfang an, also mit Erscheinen gelesen und verfolgt habe, muss ich zu meiner Schande gestehen, dass ich kaum mehr weiß, was alles im ersten Band passiert, sobald Harry in Hogwarts ist. Ich weiß nur … ich habe alle Bücher bis auf die letzten beiden vergöttert. Auch die letzten beiden sind gut aber es hat sich am Ende etwas gezogen. Mal schauen, was Du sagst. Schade, dass Dir die Filme nicht gefallen, ich finde sie allesamt total niedlich. Wobei mein LieblingsFILM The Order of the Phoenix ist … bin gespannt, was Du zu ihm sagst!

    Einen lieben Gruß
    Kati

    • Julia Januar 24, 2017 at 9:12 pm Antworten

      Liebe Kati
      Gehörst du demfall nicht zu den Lesern, die die Reihe jedes Jahr wieder liest? 🙂 Ich bin auf die folgenden Bände sehr gespannt. Die Filme können ja nur noch besser werden, deshalb bin ich auch hier gespannt. Ich geb dir auf jeden fall Bescheid, wenn ich die alles durch habe 🙂
      Liebste Grüsse
      Julia

      • katizeitzulesen Januar 29, 2017 at 1:10 pm Antworten

        Liebe Julia,
        ha, ich habe tatsächlich schon eine Weile mit dem Gedanken eines Re-Reads der Reihe gespielt! Aber … dann gibt es immer wieder sooo viele tolle neue Bücher … und es bleibt zu wenig Zeit … aber die Filme schauen wir zu Hause durchaus ab und zu abends mal wieder an!
        Viel Spaß bei Weiterlesen & LG
        Kati

Leave a Comment

Meine Meinung dazu: