Hallo zusammen!

Ich weiss selbst dass es in letzter Zeit auf meinem Blog ruhiger geworden ist. Natürlich könnte ich es auf den Weihnachtstress schieben, aber der war dieses Jahr überhaupt nicht vorhanden. Die Geschenke standen schon Ende November bereit. Trotzdem machte sich die Blogunlust bei mir breit. Es gab für mich einfach wichtigeres, vor allem an Weihnachten, als zu bloggen.

Morgen geht dieses Jahr zu Ende und ich denke an all die schönen Momente die ich dieses Jahr geniessen durfte. 2016 war im privaten Bereich für mich ganz okay. Das Jahr startete zwar sehr holprig und verlief holprig weiter, aber im grossen und ganzen war es in Ordnung. Ich war im Mai an der Fantasy Basel (Schweizer Comic Con) als eine weibliche Version vom zehnten Doctor unterwegs und erlebte dort wohl das tollste Wochenende in diesem Jahr. Im Sommer gings mit meiner Schwester nach Disneyland, wo das Kind in mir Luftsprünge machte. Dann ging es nach Spanien, wo ich die Horror Bootsfahrt meines Lebens erlebte und im Oktober reiste ich mit meinem Freund nach Belgien, und verliebte mich in die Stadt Brügge. Ausserdem ging im März Julias Wunderland online.  Seither blogge ich munter vor mir her, denn mit dem völlig neuem Look macht das Ganze auch viel mehr Spass. Dank meines Blogs durfte ich viele tolle Menschen kennen lernen, ich hoffe ich seh euch alle nächstes Jahr auf der Frankfurter Buchmesse!

Mit guten Gewissen schaue ich auf 48 gelesene Bücher zurück. Mein Ziel war es, mindestens 35 Bücher zu lesen. Ich habe also 13(!!!) Bücher mehr als erwartet gelesen! Darunter waren Bücher die ich geliebt und gehasst habe, aber einige waren auch einfach “ganz okay”. Es gab aber auch richtige Highlights. Bücher, die mich beschäftigen, obwohl ich sie vor Monaten gelesen habe. Diese will ich euch nun natürlich nicht vorenthalten. Mit einem Link auf den Titel gelangt ihr zur Rezension.


Red Rising

Was für ne Überraschung! Das hätte nun wirklich NIEMAND erwartet, dass diese epische Trilogie mein Jahreshighlight ist, wie total unerwartet und nicht vorhersehbar!

Genug Sarkasmus für heute, denn ich vergöttere diese Trilogie. Ich bin immer noch nicht über das Finale hinweg, obwohl ich das im Oktober/November gelesen habe. The feels are just too strong.
Red Rising wird gehypt bis ins Unendliche und das machte mich neugierig. Ich hatte bis zum Buchkauf keine Ahnung um was es überhaupt geht. Ich erwartete ein unterhaltsames Weltraumabenteuer, aber ich bekam so viel mehr. Ein sehr komplexer Weltenbau, tiefgründige Charaktere, die ich alle sofort in mein Herz geschlossen habe, Verrat, Wut, ein unterdrücktes Volk, arrogante Goldene und die wohl epischsten Schlachten die ich je gelesen habe. Red Rising ist brutal und blutig, gleichzeitig aber auch so herzerwärmend und belehrend. Kurz gesagt: Ich liebe die Bücher und könnte jeden Tag darüber reden. Ich liebe Pierce Brown für die Bücher, wie ich keinen anderen Autoren liebe. Was für euch Sarah J. Maas ist, ist für mich Pierce Brown.

 

Ziemlich gute Gründe, am Leben zu bleiben

Kommen wir zu einem Buch mit einem sehr ernsten Thema, das wohl inzwischen jeder kennt oder zumindest schon irgendwann davon gehört hat. Der Autor Matt Haig hat diesen Roman/Sachbuch/Autobiografie geschrieben und eroberte im Frühling unsere Herzen. In Ziemlich gute Gründe, am Leben zu bleiben erzählt uns Haig von den Tiefpunkten seines Lebens, wie er an manchen Tagen kaum vom Bett aufstehen konnte, die banalste Aufgaben wie Einkaufen zum Horror wurde und er am schlichtweg Ende war. Wir erleben aber auch wie es ihm besser geht. Es geht nicht Knall auf Fall, sondern Tag für Tag. Das Buch machte mir bewusst wie schwer es für Aussenstehende ist, Menschen mit Depressionen zu verstehen. Es ist ein wundervolles Buch, das einem die Schönheiten am Leben aufzeigt, aber auch wie schwer die kleinsten Aufgaben sein können, wenn man an diese geistigen Krankheit leidet.

 

Harry Potter

Ja liebe Menschen, dieses Jahr fasste ich mir ans Herzen und las den ersten Band von Harry Potter, zum allerersten Mal. Schon nach wenigen Seiten wusste ich, dass mich diese Fandom bald in seinen Schlingen haben würde. Also hier sitze ich also nach Band 4 und bin vollkommen gefangen. Spätestens als ich den wunderbaren, süssen Film Fantastic Beasts and where to find them gesehen habe, war es um mich geschehen. Der Zauberer mit seinem Koffer voller magischer Tierwesen zog mich sofort in seinen Bann. Ab diesem Moment gab es kein zurück mehr. 2017 geht die Reise natürlich weiter und die restlichen Bücher werden verschlungen! Ausserdem hat mir mein Freund zu Weihnachten das Screenplay von Fantastic Beasts and where to find them und die Hogwars Classics geschenkt (mit einer verdammten Socke darin! Julia ist endlich frei!).


Das waren also meine Top drei Highlights in diesem Jahr. Natürlich gab es haufenweise andere geniale Bücher wie Percy Jackson oder Witch Hunter, aber die drei obengenannten begleiteten mich durch das ganze Jahr hindurch. Ich habe mein Lesejahresziel erreicht und konnte es sogar noch toppen! Für das nächste Jahr nehme ich mir aber “nur” 30 Bücher vor. Wieso fragt ihr euch? Weil wir jetzt zu der kleinen Ankündigung kommen, von dem im Titel die Rede ist.

Wieso es 2017 etwas ruhiger wird

Im Juni schliesse ich meine Ausbildung als Kauffrau ab. Der Stoff der letzten drei Jahre muss natürlich fleissig gelernt werden und deshalb werde ich in meiner Freizeit eine Zeit lang sehr viel lernen müssen. Im Januar fängt der ganze Spass an. *würg*. Zwangsläufig werde ich zumindest in der ersten Jahreshälfte weniger zum Lesen kommen, deshalb schraubte ich mein Leseziel für 2017 runter. Leider wird es auch auf meinem Blog etwas ruhiger. Allerdings habe ich für das kommende Jahr einige Dinge geplant, deshalb werdet ihr mich so schnell nicht los.

Was waren eure buchigen Highlights dieses Jahr? Hattet ihr auch Fehlkäufe und totale Flops dabei?

 

 

Written by Julia

    8 Kommentare

  1. Buechertatzen Januar 4, 2017 at 6:59 am Antworten

    Hallo Julia!

    Ich merke schon, dass ich wirklich dringend “Red Rising” lesen muss. Alle schwärmen so von der Reihe.

    Schön übrigens, dass du jetzt auch in der Welt von Harry Potter angekommen bist. Ich fand es so toll, damit aufzuwachsen und freue mich immer riesig, wenn andere Menschen sich auch in die magische Welt verlieben. Hoffentlich gefallen dir die noch folgenden Bände auch so gut. Das Screenplay von Fantastic Beasts habe ich im Dezember gelesen. Ist wirklich wunderschön. Und so liebevoll gestaltet. Den Film selbst kenne ich leider noch nicht. Da fehlte mir bisher die Zeit 🙁

    Ich wünsche dir schon mal viel Erfolg für deine Prüfungen!

    Liebe Grüße,
    Franziska

    • Julia Januar 4, 2017 at 12:01 pm Antworten

      Liebe Franziska
      ‘Red Rising’ ist wirklich grossartig. Ich hoffe dir gefällt es so sehr wie mir 🙂
      Früher hatte ich immer Angst von Harry und Hogwarts, weil mir alles zu düster war 😀 Aber inzwischen liebe ich die Bücher! Ich kann deine Freude verstehen, wenn andere Menschen sich in eine Buch /Film verlieben den man selbst mag. Ich freu mich auch wenn Menschen ‘Red Rising’ wegen mir kaufen und sich von der Welt und den Charakteren anstecken lassen 😀
      Ich bin sehr gespannt auf das Screenplay, bin aber auch etwas skeptisch, da ich noch nie ein Screenplay gelesen habe. Aber ich lasse mich gern überraschen.
      Liebste Grüsse
      Julia

  2. Jacquy Januar 1, 2017 at 11:05 pm Antworten

    Okay, dass jeder Red Rising lesen sollte, habe sogar ich mittlerweile verstanden und das werde ich ganz sicher auch noch tun. Stellt sich nur die Frage, ob ich es noch mal mit der englischen Version versuchen sollte, die ich vor 1 1/2 Jahren nach ein paar Seiten aufgegeben habe, weil es zu anstrengend und ich schon im Halbschlaf war oder ob ich mir lieber die deutschen Ausgaben zulegen sollte. Vielleicht lese ich einfach noch mal rein und das hoffentlich bald 😀 “Ziemlich gute Gründe, am Leben zu bleiben” steht auch mit hoher Priorität auf meiner Wunschliste und wird dieses Jahr ganz sicher bei mir einziehen. Harry Potter ab Band 5 habe ich auch noch mal vor, allerdings als Reread, weil das erste Mal schon eeewig her ist. Ich freu mich total drauf und finds super, dass du dich der Begeisterung auch angeschlossen hast 😀
    Schön, dass du dein Leseziel so weit übertreffen konntest. Ich hoffe, du kommst doch etwas mehr zum lesen als gedacht und das lernen wird nur halb so schlimm. Ich drück dir die Daumen! 🙂

    • Julia Januar 2, 2017 at 12:19 am Antworten

      Hey Jacquy
      Ich denke Red Rising in Englisch ist etwas anspruchsvoll, aber ich lese sowieso nicht gerne auf Englisch. Vielleicht fällt es dir dieses Mal leichter 🙂 Und Sorgen wegen den Covern musst du dir nicht machen, die sehen genau gleich aus 😀
      Wir könnte ich auch dem Charme von Harry Potter widerstehen? Dank meinem Freund besitze ich jetzt sogar einen Hogwarts Pulli. Ohje, ich bin mittendrin.
      Vielen Dank fürs Daumen drücken, das werd ich brauchen!
      Liebste Grüsse
      Julia

  3. sternenbrise Dezember 31, 2016 at 10:01 am Antworten

    Liebe Julia!
    Harry Potter! Oh, das freut mich soooo, dass es dir gefällt! Und die Ziemlich guten Gründe stehen bei mir schon bereit. Aber ich denke für dieses Buch, nehme ich mir etwas Zeit. Aber nächstes Jahr werde ich es auf jeden Fall lesen. Und Red Rising sollte ich mir auch mal anschaffen 😀

    Es ist total verständlich, dass du nächstes Jahr blog- und lesetechnisch etwas zurücktreten wirst. Ich wünsche dir jedenfalls ganz viel Erfolg! 🙂

    Ganz liebe Grüße und einen guten Rutsch
    Charline

    • Julia Dezember 31, 2016 at 6:23 pm Antworten

      Liebe Charline
      Wer kann den Harry Potter schon widerstehen? 🙂 Lass es mich wissen sobald du Red Rising und Ziemlich gute Gründe am Leben zu bleiben gelesen hast, ich bin gespannt wie es dir gefällt, vor allem bei Red Rising 😀
      Ich wird versuchen trotzdem noch regelmässig zu bloggen und zu lesen, aber eins von beidem wird wohl oder übel den Kürzeren ziehen.
      Dir auch einen schönen Silvesterabend und einen guten Rutsch ins neue Jahr! Liebe Grüsse
      Julia

  4. Elli Dezember 30, 2016 at 11:01 pm Antworten

    Hi Julia!
    Ein schöner Jahresrückblick!
    Du bist ja, unter anderem, mitschuldig daran, dass ich neulich Red Rising 1 gelesen habe. Ich habe meinen Freund so mit meiner Euphorie angesteckt, dass wir grade nochmal gemeinsam das Hörbuch hören.
    Ich habe vor einer Stunde “Ziemlich gute Gründe, am Leben zu bleiben” angefangen und war nach den ersten Seiten schon total fertig. Wirklich ein tolles Buch und sehr gut nachzuvollziehen, wieso viele (oder eigentlich alle?) davon begeistert sind.
    Noch was ganz Anderes: Hast du wegen deinen Problemen beim Englisch lesen schon mal überlegt, ein Buch mit jemandem gemeinsam zu lesen? Vielleicht hilft dir das. *meldet sich freiwillig* 🙂
    Ich wünsche dir gute Nerven und viel Erfolg bei deinen Prüfungen!
    Liebste Grüße und einen guten Rutsch,
    Elli

    • Julia Dezember 31, 2016 at 12:32 am Antworten

      Liebe Elli
      Danke für deinen lieben Kommentar! Wie schön dass ich dich mit dem Red Rising Fieber anstecken konnte! Das freut mich wirklich sehr 🙂 Und weiterhin viel Lesevergnügen mit “Ziemlich gute Gründe am Leben zu bleiben”! Ich habe beinahe jede Seite mit einem Klebezettel versehen, weil ich überall gute Zitate fand.
      Ehrlich gesagt habe ich noch mit jemandem ein Buch gleichzeitig gelesen. Die Idee klingt aber wirklich interessant. Welches Buch schwebt dir denn so vor?
      Liebe Grüsse
      Julia

Leave a Comment

Meine Meinung dazu: