Guten Morgen!

Lesestunden hat diese Frage an Blogger und nicht Blogger gestellt, natürlich auch mit einer Menge anderer interessanter Fragen. Ich mag die Aktion und lese gern solche Beiträge, deshalb konnte ich es mir nicht nehmen lassen da auch mitzumachen. Also hier geht’s zu meinen Antworten.

Warum liest du?

Verdammt gut Frage. Ich lese, weil ich gerne fremde Welten entdecke, um neue Personen kennenzulernen und zu sehen, wie sie ihre Aufgaben meistern. Ich lese um mich mutig zu fühlen. Denn wenn Darrow einen drecksverdammten Krieg anzetteln kann, dann kann ich ja wohl diese blöde Fahrprüfung bestehen!

Was liest du? Welche Genres bevorzugst du? Liest du auch Klassiker?

Momentan lese ich viele Jugendbücher und YA, allerdings möchte ich auch andere Genres für mich entdecken und widme mich ein paar Klassikern.

Welche Autoren favorisierst du? Oder hast du keine bevorzugten Autoren?

Seit ich Red Rising gelesen habe, bin ich ein Fan von Pierce Brown. Kerstin Gier und Zoran Drvenkar gehören zu meinen Lieblingsautoren in Deutschland, während die amerikanische Autorin  Laini Taylor mich auch sehr begeistern konnte.

Wo liest du überall? Nur Zuhause, nur in der S-Bahn, überall, …?

So ziemlich überall wo ich kann. Am liebsten natürlich zu Hause in meinem kuschligen Bett oder auf dem Sofa. Aber auch im Zug lese ich gerne. Ich kann mich auch auf einen Liegestuhl pflanzen oder mich auf die Wiese legen und lesen, allerdings wird mir das ziemlich schnell unbequem.

Liest du viel oder wenig? Wie viel Zeit verbringst du in der Woche mit Lesen? Wie viele Bücher liest du im Schnitt pro Monat/Jahr? Machst du auch längere Lesepausen?

Ich bin eine sehr langsame Leserin. Durchschnittlich lese ich pro Jahr 30-35 Bücher. Im Sommer lese ich durchschnittlich mehr als im Winter, was wohl daran liegt, dass ich im Winter lieber Serien schaue 😀 Ich mache oft unbewusste Lesepausen. Die werden dann schnell zu einer Leseflaute, also “zwinge” ich manchmal ein neues Buch zu beginnen.

Liest du schnell oder langsam? Wie viele Seiten liest du ungefähr in einer Stunde?

Wie schon gesagt, sehr langsam. Schliesslich muss ich immer wieder aufstehen um mir Getränke zu holen oder etwas zu essen. Wenn ich eine lange Zeit lese, bekomme ich oft Rückenschmerzen, dann braucht es eben eine kurze Verschnaufpause.

Wie viele Bücher liest du in der Regel gleichzeitig?

Ich hasse es Bücher gleichzeitig zu lesen! Es endet sowieso damit, dass ich ein Buch komplett vernachlässige und es dann zurück auf meinem SUB wandert.

Welche Formate bevorzugst du? Taschenbücher, gebundene Bücher, broschierte Bücher, Prunkausgaben?

Vor ein paar Monaten hätte es noch klar geheissen: Gebundene Ausgaben! Allerdings neige ich in letzter Zeit dazu, Taschenbücher oder broschierte Bücher zu kaufen, weil diese einfach günstiger sind. Gebundene Ausgaben kaufe ich mir nur noch, wenn das Cover besonders schön ist und ich ziemlich sicher bin, dass es mir gefallen wird.

Legst du Wert auf eine hochwertige Verarbeitung deiner Bücher? Spielt die Optik des Buches eine Rolle für dich?

Natürlich! Schlussendlich entscheidet zwar immer der Inhalt, aber die Cover locken mich immer an. Deshalb greife ich auch manchmal zur gebundenen Ausgabe, weil die schöner im Regal aussehen.

Liest du auch Ebooks? Wenn ja wie oft und welche Bücher?

Seit ich vor kurzem einen Tolino Page gekauft habe, lese ich öfters E-Books. Allerdings bleibe ich immer noch ein grosser Fan von gedruckten Büchern.

Wo versorgst du dich mit neuen Büchern? Beim Buchhändler ums Eck? In der Bibliothek? Aus dem Bücherbus?

Ich habe zwar einen Bibliotheksausweis, aber den nutze ich nur für die Schule. Ich kaufe mir Bücher in einer Buchhandlung. Dabei spielt es mir aber keine grosse Rolle wo. Des Öfteren bestelle ich Bücher online.

Kaufst du auch gebrauchte Bücher?

Eher nicht. Ich habe zwar ein oder zwei Mängelexemplare, aber wirklich gebrauchte Bücher kaufe ich nur auf einem Flohmarkt.

Wie viel bist du bereit für ein gutes Buch auszugeben?

Uff das ist wirklich eine schwierige Frage. Bei einem Taschenbuch liegt meine Schmerzensgrenze bei CHF 15.-, bei gebundenen Ausgaben bei ungefähr 28.- und E-Books 10.-.

Verleihst du Bücher? Wenn ja an wen und welche Erfahrungen hast du damit gemacht?

Nur an Freunde und Bekannte, die sich zu benehmen wissen. Meine Bücher sind mir sehr wichtig, deshalb finde ich es immer schade wenn ich sie ausleihe und sie mit Leserillen, Kaffeeflecken oder Eselsohren zurück bekomme. Kam leider alles schon vor 🙁

Wie viele Bücher hast du im Schnitt auf deinem Stapel ungelesener Bücher? (Alternativ: wie viele Regale ungelesener Bücher hast du?)

Ich kann stolz behaupten, dass mein SUB nie grösser als 20 Bücher ist. Sobald er diese Zahl erreicht hat, wird abgebaut. Momentan sind es 19, weshalb ich mir bis Weihnachten ein Buchkaufverbot auferlegt habe.

Wo bei dir Zuhause hast du überall Bücher?

Nur in meinen zwei Bücherregalen in meinem Zimmer. Abgesehen von meiner Mutter ist niemand von meiner sechsköpfigen, sportbegeisterten Familie eine wirkliche Leseratte, weshalb auch nirgends ein Bücherregal steht.

Wie sortierst du deine Bücher im Regal?

Momentan ist es ein regelrechtes Chaos. Eigentlich sortiere ich sie nach Genres. Eine Abstellfläche ist sogar absichtlich für mein SUB reserviert. Allerdings stell ich die neu gelesenen Bücher einfach irgendwo hin, weil ich all paar Monate das Regal umräume.

Was nutzt du als Lesezeichen? Oder knickst du die Seiten ein?

SEITEN EINKNICKEN?! NIEMALS! Ich besitze gefühlte 100 Lesezeichen und bin eine regelrechte Sammlerin davon. Manchmal nehme ich auch einfach ein Foto als Lesezeichen.

Wenn du mit dem Lesen pausierst, liest du dann das Kapitel immer zu Ende oder hörst du auch mal mittendrin auf?

Ich lese grundsätzlich das Kapitel immer zu Ende, ausser ich werde unterbrochen. Falls die Kapitel aber ewig lang sind, lese ich bis zum nächsten Abschnitt.

Worauf achtest du beim Kauf eines Buchs? Was für Kriterien muss ein Buch erfüllen, damit du es dir kaufst? Spielt der Verlag eine Rolle?

Der Verlag spielt mir wirklich überhaupt keine Rolle. Wenn es ansprechend aussieht und der Klappentext überzeugend ist, wird das Buch einfach gekauft. Ob es nun von Verlag XY oder Z ist, ist mir völlig wurscht.

Wirfst du Bücher in den Müll?

UM HIMMELSWILLEN! Nie würde ich auf so eine Idee kommen! Falls es unter euch solche Menschen gibt: gelesene Bücher kann man in Bibliotheken bringen, einer Freundin ausleihen bzw. schenken, sogar als gebrauchtes Exemplar verkaufen oder man bringt es in ein Brockenhaus. Aber bitte, BITTE wirft es nicht einfach so weg! Und falls doch: Dann bitte ins Altpapier!

Wie belesen ist dein Bekannten- und Freundeskreis? Kennst du Menschen, die kein Buch besitzen?

Meine zwei engsten Freundinnen sind ebenso grosse Animefans wie ich, beide lesen sogar sehr gerne. Eine davon leiht regelmässig von mir Bücher aus, da sie inzwischen weiss wie heikel ich bin und wie sie meine Bücher zu behandeln hat. Eine Mitschülerin hasst Bücher und besitzt deshalb kein einziges Buch. Nicht einmal ein Sachbuch lässt sich bei ihr finden. Eine unmögliche Vorstellung für mich!

Was für eine Rolle spielen Bücher in deinem Berufsleben?

Momentan gerade keine, da ich in der Ausbildung zur Kauffrau bin. Jedoch überlege ich, eine Zweitausbildung als Buchhändlerin zu machen.

Brichst du Bücher ab, wenn dir der Inhalt nicht zusagt?

Das kommt leider vor. Beispielsweise The Kill Order von James Dashner brach ich nach 100 Seiten ab, weil mir nichts davon zusagte. Aber auch EJ und das Drachenmal konnte mich nicht überzeugen und wanderte deshalb zurück auf meinem SUB.

Bittet man dich im Freundes- und Bekanntenkreis um Buchtipps?

Das kommt wirklich öfters vor! Meine Mutter kommt manchmal zu mir und erkundigt sich nach spannenden Romanen. Auch zwei Mitschülerin fragen ab und zu nach geeigneten Lektüren, oder eben meine zwei besten Freundinnen.

Wenn deine Bücher plötzlich alle verloren gehen (z.B. Feuer, Hochwasser, böse Fee, …), welche drei Bücher würdest du dir sofort neu bestellen?

Der zweite Band von Red Rising, der dritte Band Dreams of gods and monsters und der erste Band Ich fürchte mich nicht.

Gehören ein Heißgetränk und Kekse zum Leseabend?

Kekse ja, Heissgetränk nicht unbedingt. Ich bin nicht wirklich ein Fan von Tee, ich bevorzuge da lieber eine heisse Tasse Schokoladenmilch 🙂

Hörst du während dem Lesen Musik, oder muss bei dir völlige Stille herrschen?

Grundsätzlich lese ich lieber bei völliger Stille. Ich lasse mich jedoch schnell ablenken (vor allem im Zug) und dann greife ich schnell zu meinen Kopfhörern. Allerdings nur klassische, ruhige Musik ohne Songtexte, die lenken mich zu sehr ab.

Liest du Bücher mehrmals? Wenn ja welche und warum?

Nein, ich lese lieber neue Bücher, statt alte nochmals zu lesen. Einerseits weil ich in dieser Zeit eben neue Bücher lesen könnte, andererseits hab ich ein bisschen Angst, dass mir die Bücher beim zweiten Mal nicht mehr gefallen könnten.

Markierst du dir Stellen in einem Buch? Wenn ja wie?

Dafür benutze ich Post-It Zettel. Mit dem Leuchtstift hineinzukritzeln ist für mich ein riesiges No-Go. Ausserdem haben manche Bücher hauchdünne Seiten und so würde der Marker durchschimmern.

xo-julias-300x120

Das Bild stammt von der Webseite pixabay.com

 

Written by Julia

    8 Kommentare

  1. Saskia November 27, 2016 at 1:55 am Antworten

    HEy, ich wollte eigntlich nur ein Däumchen nach oben geben, aber geht irgendwie nicht *schmoll*, deshalb schreibe ich ganz kurz: COOLER BEITRAG! 🙂

    • Julia November 27, 2016 at 3:58 pm Antworten

      Hey Saskia, Danke vielmal <3 Bei mir kann man noch keine Beiträge liken, will das aber noch irgendwie einführen.
      Viele Grüsse
      Julia

  2. Chiara November 13, 2016 at 3:33 pm Antworten

    Hey Julia!
    Auch ich finde, dass Taschenbücher oder Hardcover immer noch besser sind als eBooks aber irgendwie seitdem ich meinen Kindle habe ist es einfacher eBooks zu holen und mein Bücherregal wird dadurch nicht überbelastet XD
    Übrigens habe ich dich für den Winter Book tag getagt! Viel Spaß dabei 😉
    https://booklove4.wordpress.com/2016/11/13/winter-book-tag
    Lg
    Chiara

    • Julia November 13, 2016 at 5:40 pm Antworten

      Hey Chiara
      Es ist schon einfacher an E-Books heranzukommen und dem Bücherregal tut es bestimmt auch gut, aber ich liebe gedruckte Bücher viel zu sehr, um nur noch E-Books zu lesen 😀 Und danke fürs taggen! ich schau gleich mal rein 🙂
      Viele Grüsse
      Julia

  3. Gabi November 8, 2016 at 8:10 pm Antworten

    Sehr sympathische Antworten!
    Wie Du es schaffst, einen SUB von höchstens 20 Büchern zu haben, würde ich ja schon gerne wissen. Bei mir sammeln sich immer welche an und ein Buchkaufverbot oder mehr weglesen klappt absolut nicht. Ich muss mit dem großen Stapel leben 😉

    LG Gabi

    • Julia November 9, 2016 at 7:29 pm Antworten

      Liebe Gabi
      Danke für deinen lieben Kommentar 🙂 Ich glaube mein Gewissen ist einfach zu ausgeprägt. Sobald ich mehr als 20 Bücher habe, schaltet sich mein schlechtes Gewissen ein und schreit mich gerade zu an “LIES DIESE BÜCHER UND KAUF DIR KEINE NEUE!”. Manchmal kaufe ich aber aus Versehen trotzdem eins 😀
      Liebste Grüsse
      Julia

Leave a Comment

Meine Meinung dazu: