Olá Amigos!

Normalerweise schreibe ich keine Beiträge zu Neuzugängen, aber in den vergangenen Wochen kaufte ich mir wirklich eine Unmenge an Büchern. Übrigens verzichte ich bewusst darauf, die Klappentexte in diesem Beitrag zu erwähnen, da es sonst einfach viel zu lange werden würde. Stattdessen erzähle ich euch lieber, wieso ich gerade diese Bücher gekauft habe. Falls ihr aber trotzdem mehr Informationen zu den Büchern wollt, hinterlasse ich euch die Links der Verlage. Also los geht’s!

Red Rising – Tag der Entscheidung

Letzte Woche musste ich meinen Weisheitszahn ziehen und sah danach aus wie ein Hamster. Kaum war der Zahn draussen, stand ich auch schon in der Buchhandlung und sah mich ein wenig um. Ich brauchte eine Aufmunterung für den verlorenen Zahn, und als ob die Bücher das spüren konnten, erblickte ich gleich den dritten Band von Red Rising. Meine Selbstbeherrschung war dahin und es wurde schnurstraks gekauft, obwohl ich zu diesem Zeitpunkt Band 2 noch nicht einmal fertig gelesen hatte. Dummerweise wollte die nette Kassiererin ein Gespräch mit mir führen, worauf ich dank meiner Hamsterbacke nur “Hmh” oder “mmh” antworten konnte. -> zur Verlagsseite

Black Blade – Die helle Flamme der Magie

Eigentlich dachte ich, dass das Buch erst Ende Oktober erscheinen würde. Als ich es dann Ende SEPTEMBER in einer Buchhandlung fand, musste ich  gleich zuschlagen. Ich liebe Black Blade und ich freue mich riesig auf den dritten und letzten Band der Trilogie. Ich hoffe nur, dass Jennifer Estep der Reihe einen guten Abschluss bereitet. -> zur Verlagsseite

1984

Ehrlich gesagt hatte ich das Buch kaum auf dem Schirm. Aber mein Freund erzählte mir andauernd davon  (obwohl er selbst es nicht einmal gelesen hat) und plötzlich stellte ich fest, dass ziemlich viele davon schwärmen. Es ist ein Klassiker, aber anscheinend soll es verdammt gut sein. So landeten ich und mein Freund in einer Buchhandlung und durchstöberten die Regalen nach dem Buch. Irgendwo in der Abteilung Fantasy wurden wir dann fündig. Und nein, ich weiss auch nicht was es in dieser Abteilung zu suchen hatte. Gekauft wurde es trotzdem, für mich und meinen Freund jeweils ein Exemplar. So viel zum Thema,  alles was meins ist, ist auch deins 😀 -> zur Verlagsseite

Die Bücherdiebin1475408600615

Ja, ich bin eine Spätzünderin. Weder das Buch noch der Film haben mich je gereizt, trotz des riesigen Hypes. Ich verdrängte das Buch aus meinen Gedanken, aber in letzter Zeit tauchte es immer wieder in meinem Hirn auf und flüsterte “Lies es!”. Man sollte sowieso öfters auf seine innere Stimme hören, also steht das Buch nun in meinem Regal. -> zur Verlagsseite

 

Sofies Welt

Mein Freund, der mehrheitlich nur Mangas liest und sich eher selten anderen Bücher widmet, hat sich dieses Buch  von einem Freund ausgeliehen. Ab diesem Moment schwärmte er mir von dem Buch vor. Er las mir auch manchmal Textstellen daraus vor. Als ich mit ihm spontan einen Bücherladen besuchte und das Buch mich fand, wurde es eben auch gekauft. -> zur Verlagsseite

Als Gott ein Kaninchen war

Ein Schnäppchen. Auf dem einwöchigen Büchermarkt gab es eine Menge interessanter Bücher, leider waren einige davon in einem ziemlich miserablen Zustand und man verlangte trotzdem noch 10 Fr. dafür. Dieses hier sprach mich aber vom Cover und Klappentext her an und der Zustand ist beinahe wie neu. Hoffentlich lohnte es sich, da mir der Titel oder Autor so rein gar nichts sagte. -> zur Verlagsseite

Heroine Complex

Auf Twitter stellte ich vor einigen Wochen die Frage, welches englische Buch für Anfänger geeignet ist. Filme und Serien schaue ich beinahe ausschliesslich auf Englisch, aber bei Büchern bin ich etwas skeptisch. Trotzdem will ich mich an eines heranwagen. Anna von Ink of Books empfahl mir Heroine Complex, ihre Rezension dazu findet ihr hier. Ich bestellte das Buch zwar schon im August, aber erst im September kam es an. -> zur Webseite von Heroine Complex

E-Books

Wie ihr wisst habe ich seit kurzem einen Tolino Page. Um es auch richtig auszunutzen kaufte ich ein paar E-Books, unter anderem Wir waren keine Helden von Candy Bukowski, Zerstöre mich und Vernichte mich von Tahereh Mafi.
Die Vor- und Nachteile von E-Books habe ich übrigens hier in einem Beitrag zusammengefasst.

 

Ihr seht also, im September eskalierte es ein wenig. Mein SuB beträgt nun 21 Büchern bzw. mit den E-Books 24, weshalb ich mir nun fest vornehme, im Oktober und November keine Bücher mehr zu kaufen. So kann ich mir dann auch ohne schlechtes Gewissen Bücher auf Weihnachten wünschen.

Kennt ihr die Bücher oder habt sie gar schon gelesen? Was ist eure Meinung dazu?

xo-julias-300x120

Written by Julia

Leave a Comment

Meine Meinung dazu: