Das Cover finde ich unheimlich gut gelungen! Ohne Umschlag gefällt es mir noch besser, denn wie bei den Büchern zuvor ist das Hardcover gezeichnet und wirkt wie eine Skizze, was wunderschön aussieht. Ich könnte stundenlang das Cover bewundern und die Buchreihe “Zwischen den Welten” wird auch einen besonderen Platz in meinem Bücherregal erhalten. Der Name passt perfekt zum Buch, das realisiert man allerdings erste gegen Schluss des Buches.

20150908_190020Handlung

In den Büchern zuvor träumen Karou und Akiva davon, eine Zukunft zu gestalten, in der Chimären und Seraphim zusammen leben können. Jetzt haben sie endlich die Chance dazu, etwas zu verändern. Es geht ziemlich düster zu und her. Das ist nur verständlich, denn schliesslich herrscht Krieg. Die Seraphim sind auf der Erde gelandet und alle Menschen sind in heller Aufruhr. Diesen Teil der Geschichte erfahren wir von Eliza, sie ist eine wichtige Schlüsselfigur und durch ihre Augen erfahren wir, wie die Menschheit durchdreht als Engel aus dem Nichts in Rom auftauchen. Während dieser Zeit schmieden Akiva und Karou schon Pläne wie sie Jaell zurück nach Eretz bringen können…

Meinung

Ich liebe die Charakterentwicklungen vom ersten bis zum letzten Buch. Zuzana fand ich von Anfang an ein super Charakter, nicht zuletzt wegen ihrer sarkastischen Art. Jeder Protagonist braucht einen besten Freund, doch Zuzana ist mehr als das und sie wird auch wichtig für die ganze Handlung!

Mik, der bisher eher im Hintergrund stand, erhält nun auch seinen Platz und zusammen mit Zuzansa sind sie ein wahres Dreamteam!

Seit dem ersten Buch bin ich ein wenig in Akiva verliebt. Ob es an seinem Namen, an seinen brennenden Flügeln oder goldenen Augen liegt, weiss ich nicht genau. Auch in diesem Buch spielt er eine wichtige Rolle, allerdings gibt es beinahe keine gemeinsamem Momente mit Karou, was zwar aufgrund der Handlung verständlich ist, aber so geht der liebevolle Akiva ein wenig verloren.

Ich finde “Dreams of Gods and Monsters” zwar ein gelungener Abschluss für die Trilogie, allerdings ist es ein wenig zu viel Friede-Freude-Eierkuchen für meinen Geschmack. Das Ende ist auch nicht endgültig, was ich schön finde, denn so hat man das Gefühl, dass es weitergeht.

Alles in allem liebe ich das Buch! Das Cover ist wunderschön, ebenso der Schreibstil und die verschiedenen Geschichten der Charaktere. Akiva und Karou sind nach wie vor füreinander bestimmt und das wird auch nie in Frage gestellt. Ich bin kein Fan von Dreiecksgeschichten, sondern ich mag es, wenn es ein Paar gibt, dass zusammen gehört und das auch so bleibt. So sind Karou und Akiva, einfach herzerwärmend. Auch Mik und Zuzana passen toll zueinander. Sie sind wie eine Mini-Version von Karou und Akiva. Im Verlauf von “Dreams of Gods and Monsters” ergibt sich auch noch ein anderes Liebespaar, wer es ist verrate ich natürlich nicht, aber ich liebe die zwei!

So vergebe ich 4.5 von 5 Punkten. Einen halben Punkt ziehe ich ab, da mich das Ende nicht ganz überzeugte.

Informationen

Autorin: Laini Taylor
Verlag: Fischer FJB
Erscheinungsdatum: 23. Juli 2015
Seitenanzahl: 784
Buchreihe: Zwischen den Welten
Fortsetzung von: Days of Blood and Starlight

xo Julia

Written by Julia

Leave a Comment

Meine Meinung dazu: