Klappentext

Liv ist erschüttert: Secrecy kennt ihre intimsten Geheimnisse. Woher nur? Und was verbirgt Henry vor ihr? Welche düstere Gestalt treibt nachts in den endlosen Korridoren der Traumwelt ihr Unwesen? Und warum fängt ihre Schwester Mia plötzlich mit dem Schlafwandeln an?
Albträume, mysteriöse Begegnungen und wilde Verfolgungsjagden tragen nicht gerade zu einem erholsamen Schlaf bei, dabei muss Liv sich doch auch schon tagsüber mit der geballten Problematik einer frischgebackenen Patchwork-Familie samt intriganter Grossmutter herumschlagen. Und der Tatsache, dass es einige Menschen gibt, die noch eine Rechnung mit ihr offen haben sowohl tagsüber als auch nachts

Informationen

Autor: Kerstin Gier
Verlag: Fischer
Originaltitel: Silber – Das zweite Buch der Träume
Seitenanzahl: 416
Preis: 19.99 Euro (gebundene Ausgabe)
Erscheinungsdatum: 23. Juni 2014
Buchreihe: Silber
Fortsetzung: Silber – Das dritte Buch der Träume

Meine Meinung

Kerstin Gier ist mir einfach unglaublich sympathisch! Ihr Schreibstil ist recht einfach gehalten, doch sie schafft es die Charaktere lebhaft darzustellen. Am Ende des Buches hat sie das Rezept für Lotties ganzjahrertaugliche Trost-Vanille-Kipferl aufgeschrieben und das macht sie mir gleich noch sympathischer! Ich werde das Rezept auf jeden Fall ausprobieren um zu testen, ob diese Kipferl tatsächlich so gut sind, wie alle im Buch immer behaupten!

Das Buch lässt sich sehr leicht lesen und ist perfekt zum entspannen. Es bringt einem immer wieder zum Schmunzeln und trotzdem leidet man auch mit den Figuren mit. So konnte ich mich einmal so gut in Liv hineinversetzen, dass ich sie am liebsten in eine Decke gehüllt hätte und ihr einen warmen Kakao gemacht hätte.

Es gibt nur wenige Dinge, die mich am Buch stören, wie zum Beispiel der Tittle-Tattle-Blog, der mir einfach eine zu grosse Ähnlichkeit mit Gossip Girl hat. Auch werden meiner Meinung nach ein paar Figuren zu übertrieben dargestellt, manche triefen nur so vor Boshaftigkeit. Ausserdem bin ich auf einige Charaktere im Buch wirklich wütend, das ist allerdings ein gutes Zeichen, dass mich das Buch wirklich mitgerissen hat. Manchmal hätte ich Henry wirklich gerne geohrfeigt, aber auch Mrs. Spencer senior mag ich nicht wirklich. Grayson ist nach wie vor mein Lieblingscharakter, neben Lottie. Ich finde diese Geschwisterliebe die sich zwischen Mia, Liv und Grayson gebildet hat einfach nur total liebenswürdig und niedlich.

Der Umschlag finde ich wunderschön und völlig passend zum Buch. Auch wenn man diesen Umschlag wegnimmt, stellt man fest, dass der Buchdeckel ebenfalls wunderschön gestaltet ist.

Bewertung

„Silber – Das zweite Buch der Träume“ fand ich eine überaus gelungen Fortsetzung und ich bin nun total gespannt auf den dritten Band! Ich muss auch gestehen, dass ich dieses Buch mehr mag als das erste Buch. Viel zu kritisieren gibt es da eigentlich nicht, Kerstin Gier ist eine tolle Autorin. So gebe ich dem Buch 4.5 von 5 Punkten.

xo Julia

Written by Julia

Leave a Comment

Meine Meinung dazu: