Klappentext

In einer ungewissen Zukunft, in der die Fraktionen zerfallen, gibt es keine Sicherheiten mehr. Ausser der einen: Wo auch immer ich hingehe – ich gehe dorthin, weil ich es will… Drei Tage ist es her, seit die Ken mithilfe der ferngesteuerten Ferox-Soldaten unzählige Altruan umgebracht haben. Drei Tage, seit Tris‘ Eltern starben. Drei Tage, seit sie selbst ihren Freund Will erschossen hat – und aus Scham und Entsetzen darüber schweigt. Mit den überlebenden Altruan haben Tris und Tobias sich zu den Amite geflüchtet – doch dort sind sie nicht sicher, denn der Krieg zwischen den Fraktionen hat gerade erst begonnen. Wieder einmal muss Tris entscheiden, wo sie hingehört – selbst wenn es bedeutet, sich gegen die zu stellen, die sie am meisten liebt. Und wieder einmal kann es nur Tris in ihrer Rolle als Unbestimmte gelingen, die Katastrophe abzuwenden..

Information

Autor: Veronica Roth
Verlag: cbt>
Originaltitel: Insurgent
Seitenanzahl: 512
Preis: 17.99 Euro
Ersterscheinung: 10. Dezember 2012
Buchreihe: Die Bestimmung
Fortsetzung: Die Bestimmung – letzte Entscheidung

Meine Meinung

Ich bin total begeistert von diesem Buch! Genau wie beim ersten Band hat es mich von der ersten Seite gepackt und wie ich mir erhofft hatte, erfährt man in diesem Buch noch mehr über die fünf Fraktionen. Es ist faszinierend, wie sich Veronica Roth das alles ausgedacht hat.

Das wunderbare in dieser Buchreihe finde ich, dass es keine Dreieck-Liebesgeschichte gibt. Es geht wirklich nur um Tori und Tobias. Denn mich nervt es langsam, dass sich immer ein Mädchen zwsichen zwei Jungs nicht entscheiden kann. In „Die Bestimmung – Tödliche Wahrheit“ streiten sich die beiden öfters und ihr Vertrauen wird oft auf die Probe gestellt, doch egal was passiert, sie halten zusammen.

Wie ich schon bei der Buch Rezension zum ersten Band „Die Bestimmung“ geschrieben habe, finde ich Tris einen toller Charakter. Ihr ständiger Kampf mit ihren Schuldgefühlen ist völlig nachvollziehbar und ich finde Veronica Roth hat ihre Situation passend dargestellt. Auch in diese Buch verändert sich Tris, genau wegen ihren Schuldgefühlen. Es ist faszinierend mitzuerleben wie sie versucht damit klar zu kommen.

Was mir allerdings während dem Lesen aufgefallen ist, dass manchmal die Namen vertauscht werden. Besonders bei einer Textstelle ist zuerst von Caleb die Rede und plötzlich ist es Tobias. Mag sein dass ich es falsch verstanden habe, doch das hat mich sehr irritiert. Auch sonst fielen mir ein paar Logikfehler auf, die mir schon beim ersten Band aufgefallen sind. Zum Beispiel *SPOILERALARM* im ersten Band von „Die Betsimmung“ wird am Ende Tobias ein Transmitter gespritzt und greift ja daraufhin Tori an. Er wird weggebracht und Tori kommt in den Glaskasten und ertrinkt beinahe. Sie entkommt  und geht dann ins Hauptquartier der Ferox, und dort ist plötzlich Tobias im Computerraum? Wie kam er so schnell dort hin? Ein anderes Rätsel ist Peter. Wieso hatte er bei Jeanine so einen hohen Posten? Wie kam er dazu?

Meine Bewertung

Ich liebe diese Buchreihe! Allerdings finde ich den ersten Band ein wenig spannender. In „Die Bestimmung – Tödliche Wahrheit“ bekam ich ein Durcheinander mit den Namen und musste wieder nachschauen wer mit wem verwandt ist. Trotzdem hat das Buch 5 von 5 Punkten. verdient und ich bin gespannt auf das nächste Buch!

xo Julia

Written by Julia

    3 Kommentare

  1. Maja Oktober 25, 2016 at 11:21 am Antworten

    Und da bin ich wieder.. 😀

    Hmm..hier gehen unsere Meinung doch sehr auseinander.. Mir hat der zweite Teil irgendwie gar nicht gefallen. Ich fand ihn die meiste Zeit über viel zu langatmig beschrieben, was mir dann auch die Lust am Weiterlesen genommen hat. Ich hab mich am Ende richtig durch das Buch gequält 😐

    Den ersten Teil fand ich jedenfalls um Längen besser als den zweiten.
    Daher liegt der dritte seit über einem Jahr, wie schon gesagt, noch ungelesen im Regal rum :’D

    Aber wieder eine sehr schöne Rezi! 🙂

    Liebe Grüße!

    (bleibe dir gerne als neue Leserin da! 🙂 )

    • Julia Oktober 25, 2016 at 5:35 pm Antworten

      Na hallöchen 😀
      Ehrlich gesagt ist es doch eine Weile her seit ich die Bücher gelesen habe, aber ich weiss noch dass ich alle Bücher super genial fand. Allerdings weiss ich jetzt praktisch nichts mehr vom zweiten Band :,D Band 3 hat mehr Action drin als Band 2, also gib ihm doch eine Chance. Notfalls kannst du es ja immer noch abbrechen. Der zweite Band einer Trilogie ist meistens ein wenig langatmig und baut nur Spannung für das grosse Finale auf.
      Yay, eine Leserin mehr <3
      Lebe Grüsse
      Julia

      • Maja Oktober 25, 2016 at 7:25 pm Antworten

        Ja, ist bei mir auch schon eine Weile her, aber ich weiß noch, dass es mir nicht gefallen hat 😀
        Aber ja, ich denke ich werde dem Buch mal eine Chance geben.. 🙂 ..mehr als schlecht kann es ja nicht werden 😀

Leave a Comment

Meine Meinung dazu: